Urnen

Wir freuen uns, Ihnen unsere sehr besonderen und für Hannover recht einzigartigen Urnen vorzustellen. Wir arbeiten mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern aus Hannover zusammen.

So können wir handgearbeitete Einzelstücke anbieten.

Allerdings weisen wir an dieser Stelle gerne darauf hin, dass es keine Notwendigkeit gibt, eine Schmuckurne zu kaufen: Sie können sehr gerne selbst zum Künstler werden und eine eigene Urne tischlern, filzen oder nähen. Oder ein Netz knüpfen, in das die Aschekapsel kommt. Oder eine schlichte Urne gemeinsam mit der ganzen Familie bemalen oder mit Handabdrücken versehen. Oder was Sie sonst für Ideen haben.

Manchmal ist es auch das Passendste, gar keine Schmuckurne zu verwenden, sondern die Aschekapsel einfach in ein Tuch o.ä. des Verstorbenen zu hüllen.

Wir zeigen Ihnen Beispiele und beraten Sie zu Form, Größe und Abbauarbeit. Natürlich ist es uns ebenso möglich eine „klassische“ Urne bei einem Urnenhersteller für Sie zu erwerben.

 

 

 

Aschekapsel

In der Regel wird im Krematorium die Asche in eine sogenannte Aschekapsel gefüllt. Darin ist die Asche gut aufgehoben und kann sicher transportiert werden. Die Aschekapseln, die „unser“ Krematorium verwendet, sind biologisch abbaubar und können somit für alle gängigen Gräber verwendet werden.

Bei den meisten Urnen bzw. Schmuckurnen wird die Aschekapsel in die Urne gestellt.

Wenn sie selbst werkeln wollen, stellen wir Ihnen gerne eine leere Aschekapsel als Muster zur Verfügung.